Das dreitägige Sommerfest der Natur-und Wassersportfreunde Heidesheim am Heidenfahrter Rheinufer fand bereits zum 19. Mal statt und bot ein abwechslungsreiches Programm mit sehr guten Live-Bands aus der Region, einer Beach-Bar zum Chillen am Rheinstrand, Leckerem vom Grill und einer tollen Kuchentheke. 


Das Fest bildete auch den Rahmen für die Abschlussveranstaltung des Ferienprogramms der Verbandsgemeinde. Bereits mittags füllte sich das schöne naturbelassene Gelände der Wassersportfreunde mit vielen Kindern und deren Eltern für viele künstlerischen Darbietungen des Kinderzirkus.

Jongliert und geturnt

Es wurde jongliert, Einrad gefahren, geturnt und mit Clowns-Nummern das Publikum gut unterhalten. Petra Sauerwein von der Verbandsgemeinde lobte die Begeisterung der Kinder, bedankte sich bei den Wassersportfreunden für die Unterstützung der Abschlussveranstaltung und betonte die schöne Atmosphäre des Vereinsgeländes (weiterer Bericht folgt).

Der Samstag bot danach weitere Abwechslung mit der Binger Feuerwehrlöschfähre, die am Steg des Vereins festgemacht hatte und zum Mitmachen an der spektakulären Wasserkanone einlud. Ein Riesenspaß nicht nur für die kleinen Besucher. Wer die Gelegenheit nutzen wollte, konnte mit den vereinseigenen Booten „Arielle“ und „Fruchtzwerg“ eine Runde um die Mariannen-Aue drehen, Wasserski und Wakeboard unter Anleitung mehr oder weniger erfolgreich ausprobieren oder mit dem Floß in den Sonnenuntergang tuckern. Den gelungenen Abschluss an diesem Tag bildete die Wackernheimer Band „Tijuana Taxi“, die mit ihren Sombreros beste Partylaune verbreiteten und das Gelände zum Beben brachte.

Als ein festes Programm-Element lud die Mainzer Wasserschutzpolizei am Sonntag wieder alle Neugierigen zur Besichtigung auf ihr Boot ein und berichtete von ihren Einsätzen. Trotz des zunächst verregneten Sonntags rockten die Wackernheimer „MacBecks“ mit ihren Songs von Buddy Holly bis Robbie Williams gekonnt die Sonne hervor. Bereits am Freitagabend sorgte fast schon als „feste Einrichtung“ die Wiesbadener Band die „Roadsters“ mit ihren Blues, Rock und Country-Balladen für Stimmung auf dem Festgelände.

Super Stimmung

„Es war wieder von allen beteiligten Vereinsmitgliedern ein hohes Engagement erforderlich, aber die Stimmung war super und das Fest ein toller Erfolg“, resümierte Robert Enderle, Erster Vorsitzender der Natur- und Wassersportfreunde Heidesheim. Johannes Hevelke, Vorstandsmitglied, freute sich, dass das Fest wieder Gelegenheit bot, den Verein einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.